Zuletzt aktualisiert: September 22, 2021

Du möchtest, dass deine Webseite, dein Produkt oder deine Dienstleistung auch Aufmerksamkeit aus dem Ausland bekommt? Zudem möchtest du, dass deine Veröffentlichung organisiert und schnell jederzeit abrufbar ist? Was dabei alles eine Rolle spielen kann, erfährst du in unserem Glossarbeitrag.

In diesem Beitrag erfährst du alles über das System des Content Delivery Networks. Wir informieren dich darüber, welche Möglichkeiten es gibt und auf welche Dinge du unbedingt achten musst, damit deine Daten überall abrufbar sind und deine Reichweite immer weiter wachsen kann.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Content Delivery Network hast du die Möglichkeit Datenanfragen auf verschiedene Replica-Server zu verlagern.
  • Diese Verlagerung der Daten sorgt für eine weltweite Abrufbarkeit deiner Daten und zudem für eine schnellere Übermittlung. Des Weiteren hast du durch die Lastenverteilung eine höher Ausfallsicherheit.
  • Zu den größten Anbietern, die ein Content Delivery Network führen, zählen Akami, Amazon Web Services und CDNetworks.

Glossareintrag: Der Begriff Content Delivery Network im Detail erklärt

Um dich rundum über das Thema Content Delivery Network zu informieren, haben wir für dich alle wichtigen und die häufigsten Fragen zu diesem Thema zusammengesucht und beantwortet. So bist und bleibst du gut informiert, wenn es um das Thema Vernetzung und Leistungssteigerung geht.

Was ist ein Content Delivery Network?

Grade in der heutigen Zeit steigt das Volumen der jährlich generierten Datenmengen unaufhörlich. Mit einem sogenannten Content Delivery Network (CDN) hast du die Möglichkeit verschiedene Datenanfragen von einem Netzwerk auf viele verschiedene Netzwerke zu verteilen (1).

Ein Content Delivery Network ist ein weltumspannendes Netzwerk und besteht daher aus Tausenden von Knotenpunkten, die die Server im Internet zusammenhalten. Die Auslieferung der Inhalte erfolgt auf IP-Basis (2).

Wie funktioniert das Content Delivery Network?

Wie der Name bereits verrät, bildet das CDN ein Netzwerk im Internet, welches dafür sorgt, dass Daten jeglicher Art für den Nutzer bereitstellt. Das Konzept basiert darauf, dass die Daten von einem Ursprungsserver auf verschiedene Replica-Server verteilt werden.

Die ständige Verfügbarkeit von Daten auf verschiedenen Geräten wird heutzutage immer wichtiger.  (Bildquelle: 123rf / georgejmclittle)

Diese Kopien, die nun auf den Replica-Servern liegen sind ab diesem Zeitpunkt an strategisch wichtigen Orten (3). Warum diese Verteilung wichtig ist erklären wir dir an einem Beispiel:

Beispiel: Du führst eine Webseite mit einem interessanten Inhalt in Europa, sprichst jedoch aufgrund deines Contents die ganze Welt an. Zeitgleich möchte sich also ein Nutzer aus Südamerika über dein Produkt oder deine Dienstleistung informieren.

Ohne Content Delivery Network würde dieser Nutzer nun auch über den europäischen Server auf deine Seite kommen. Diese Belastung kann zu langen Wartezeiten führen und du verlierst dadurch wichtige potenzielle Kunden.

Was ist ein Content Delivery Network Anbieter?

Für einen gewissen Preis kannst du dich auch bei einem CDN Anbieter einkaufen. Das heißt, dass die anderen Server deiner Webseite von einem Host bearbeitet werden (4). Hier solltest du jedoch immer darauf achten, dass diese Server auf dem aktuellen Stand sind.

Im Folgenden werden wir mal ein paar bekannte CDN Anbieter auflisten:

  • Akami: Ist einer der weltweit größten Anbieter für die Auslieferung und Beschleunigung von Online Aktivitäten
  • Amazon Web Services: Eine Subkategorie des großen Konzerns Amazon. Web Services ist ein Cloud-Computing-Anbieter.
  • CDNetworks: CDNetworks ist ein japanisches Kommunikationsunternehmen und kümmert sich um verschieden Unternehmensnetzwerke.

Grade bei großen Unternehmen, kannst du sicher gehen, dass man sich gut um deine Daten kümmert. Bevor du dich für einen Anbieter entscheidest, solltest du immer verschieden Kundenbewertungen betrachten und Ernst nehmen.

Welche Vor- und Nachteile gibt es bei einem Content Delivery Network?

Das Content Delivery Network bringt viele Vor- und Nachteile mit sich. Im Folgenden wollen wir diese für dich einmal etwas ausführlicher auflisten:

Vorteile:

  • weltweit schnelle Ladezeiten
  • Ausfallsicherheit
  • Lastenverteilung

Nachteile:

  • Preis
  • Inhalte auf fremden Servern

Für dich und dein Projekt ist es definitiv von Vorteil, wenn Nutzer auf der ganzen Welt, deine Seite jederzeit abrufen können. Dadurch baust du dir bei deinen Nutzern ein gewisses Vertrauen auf, da deine Website über eine hohe Ausfallsicherheit steht (5).

Durch diese Auslagerung deiner Daten auf andere Server solltest du jedoch wissen, dass du immer wieder ein Auge darauf werfen solltest, ob deine Sachen auf diesen Servern aktuell sind. Zudem ist die Nutzung eines eigenen Content Delivery Networks ziemlich teuer.

Warum solltest du ein Content Delivery Network verwenden?

Heutzutage ist einer der wichtigsten Faktoren für die Geschwindigkeit die Nutzung eines Content Delivery Networks. Durch das Verwenden beschleunigst du die Bereitstellung von Inhalten und sorgst dafür, dass sich dein Server entlasten kann.
Weltweiter Datentransfer gleich Reichweite

Im Laufe unseres Artikels solltest du die Vorteile der Nutzung eines Content Delivery Networks schon zu häufig mitbekommen haben. Betrachtest du einfach nur die finanzielle Seite und den Aufbau von Reichweite, wirst du sehen, wieso du heutzutage nicht mehr ohne ein passendes Content Delivery Network auskommen kannst.

Fazit

Grade in der heutigen Welt ist es im Bereich des Online-Marketings wichtig, dass du egal wann und wo, von jedem Rechner dieser Welt erreichbar bist. Das Content Delivery Network sorgt dafür, dass deine Daten auf verschiedene Server verteilt werden.

Das Aufsplitten auf verschieden Server sorgt für schnellere Ladezeiten und einer Lastenverteilung der Daten. Für einen unmittelbaren Transport ist dieser Faktor essenziell.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://pi4.informatik.uni-mannheim.de/pi4.data/content/courses/2004-ws/seminar/ueberblick_cdn.pdf

[2] https://docs.microsoft.com/de-de/microsoft-365/enterprise/content-delivery-networks?view=o365-worldwide

[3] https://www.rn.inf.tu-dresden.de/uploads/Publikationen/SAC2004.pdf

[4] https://www.keycdn.com/blog/content-delivery-networks

[5] https://www.computerweekly.com/de/meinung/Content-Delivery-Networks-vor-Cybergefahren-schuetzen

Bildquelle: Pakata Goh / unsplash

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte